WOFÜR WIR EINSTEHEN

Bei unserer täglichen Arbeit haben wir den Begriff Stillstand aus unserem Vokabular gestrichen, und auch wenn es um soziale und umweltpolitische Verantwortung geht, versuchen wir ‚im Kleinen’ so einiges bewegen. Dementsprechend ist es uns ein wichtiges Anliegen, stets verantwortlich und engagiert mit unserer Umwelt und unseren Mitmenschen umzugehen.

Wir versuchen den Verbrauch natürlicher Ressourcen so weit wie möglich zu reduzieren: Mobil mit Erdgas, Strom aus Wasserkraft uvm. Die Art und Weise der Produktion macht den entscheidenden ökologischen Unterschied: Energiesparend, emissionsarm und ressourcenschonend – das sind Selbstverständlichkeiten, auf die heute zum Glück niemand mehr verzichten muss.

Sie werden bei uns weder unterbezahlte Mitarbeit noch unbezahlte Praktikanten finden, wie dies in der Medienbranche leider immer noch an der Tagesordnung ist. Wir sind der Meinung, dass engagierte Arbeit – und das ist auch und gerade die Arbeit im Rahmen eines Praktikums – angemessen entlohnt werden soll.

Zudem räumen wir Projekten mit umwelt- und gesellschaftspolitischem Nutzen nicht selten Sonderkonditionen ein. So haben wir bereits mit der Naturschutzjugend, dem Bonner Kunstverein, der Videonale und dem Kultursommer Rheinland-Pfalz erfolgreich entsprechende Projekte realisiert – und nie den Eindruck gehabt, wir hätten auch nur einen Moment ‚umsonst’ gearbeitet.